TrekStor eBook Reader – Hessens Literatur-Beitrag

Beheimatet ist der Hersteller TrekStor GmbH unweit von Mannheim im hessischen Lorsch. Seit dem Jahr 2001 gibt es das Unternehmen, das die Produktion der Produkte wie viele andere Marken weitgehend in asiatischen Ländern ausgelagert hat. Vertraut sind Verbraucher mit dem Namen des Unternehmens vor allem dann, wenn Speichermedien wie USB-Sticks und (externe) Festplatten benötigt werden oder ein MP3-Player und Produkte für den Bereich Home-Entertainment angeschafft werden soll. In den genannten Sparten bietet die Marke seit einigen Jahren vielfach sehr günstige Konditionen, obwohl die Endgeräte hinsichtlich der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit ständig gute Vergleichsergebnisse vorweisen kann. Unser TrekStor eBook Reader Test bestätigt, dass die Aussage und Recht auch auf TrekStor eBook Reader-Modelle zutrifft.

TrekStor eBook Reader Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "TrekStor": (3.5 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

LCD-Geräte und E-Ink-Modelle der Marke TrekStor

TrekstorEine Reihe von eBook Readern findet sich mittlerweile im Katalog des Unternehmens. Sie alle haben auf ihre Weise Vorteile, ohne gleich ein kleines Vermögen zu kosten. Bevor Sie also unnötig viel Geld für ein teureres Gerät mit gleichen Leistungen eines anderen Unternehmens bestellen, sollten Sie unbedingt das virtuelle Vergleichsangebot von ebookreadertest.net als Weg zum sparsamen Einkauf nutzen. Beispiele für gute eBook Reader 3.0 der Mark TrekStor gibt es einige. Etwa das Modell TrekStor eBook Reader 3.0, das mit einem 7-Zoll-LCD-Farbdisplay ausgestattet ist, über einen sehr schnellen Prozessor verfügt und zudem ein leichteres Gewicht hat als die Vorgängermodelle. Mit zwei Gigabyte Speicherplatz und einer Akkulaufzeit von rund acht Stunden ist das Gerät laut TrekStor eBook Reader Test eine sinnvolle Anschaffung für alle Gelegenheitsnutzer.

Oft auch als MP3-und Videogerät einsetzbar

Geeignet ist das Gerät nicht nur für Windows-Rechner. Auch als Apple-Fans kommen Sie auf Ihre Kosten, um neben eBooks auch auf Audiodateien oder Bilder Zugriff zu haben. Meist gehören beim TrekStor eBook Reader nicht nur die benötigten USB-Kabel, sondern auch ein passendes Paar Stereo-Ohrhörer zum Lieferumfang. Diesen Kauf können Sie sich also schon einmal sparen. Dafür müssen Sie mit einer herkömmlichen Knopf-Bedienung Vorlieb nehmen, weil das Gerät keinen Touchscreen bietet. Statt mit LCD-Technologie arbeitet der Trekstor Liro Ink mit dem beliebten Format „E-Ink“. Damit kommen Sie dem normalen Lesen sehr nahe. Ein Pluspunkt des Ansatzes ist die längere Laufzeit des Akkus: Mit einer Aufladung sind Sie bei gelegentlichen Lesevergnügen für einige Wochen bedient.

Erweitern Sie Ihre Lese-Möglichkeiten im Amazon-Shop!

Ein Aspekt trifft sowohl auf die Testsieger im TrekStor eBook Reader Test wie auch alle anderen Modelle zu: Sie können den internen Speicher nochmals erweitern durch so genannte Micro SD-Karten. Teilweise sind Aufstockungen auf 32 Gigabyte drin! Und auch preislich können die Bestseller als vorbildlich bezeichnet werden. Die Ausgaben senken Sie zudem, wenn Sie im Amazon Online-Shop ein Bundle samt Reis-Ladegerät, Speichermedien und Tasche für Ihren TrekStor eBook Reader bestellen! Ab 29 Euro wird kostenlos geliefert. Zudem greift das 30-tägige Amazon Rückgaberecht!