CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Google Nexus 7 Test

ASUS Google Nexus 7

ASUS Google Nexus 7

Unsere Einschätzung

ASUS Google Nexus 7 Test

<a href="https://www.ebookreadertest.net/asus/google-nexus-7/"><img src="https://www.ebookreadertest.net/wp-content/uploads/awards/203.png" alt="ASUS Google Nexus 7" /></a>

Einschätzung
Hardware
Leistung
Software
Preis-Leistung
ASUS Google Nexus 7 bei Amazon:

    Merkmale

    • Bluetooth
    • 16:10

    Technische Daten

    MarkeASUS
    ModellGoogle Nexus 7
    BetriebssystemAndroid
    Gewicht340 g
    Displaygröße7"
    Maximale Auflösung1280 x 800 Pixel
    Speicherkapazität8 bzw. 16 GB
    Akkulaufzeit8 Stunden Stunden
    DisplaytypFarbdisplay
    FormateAAC (DRM-frei), BMP, GIF, JPEG, MP3, OGG, PNG, WAV
    AnschlüsseMicro-usb
    BesonderheitenWlan, Touchscreen, Apps
    Farbeschwarz

    Der Suchmaschinengigant Google hat sein erstes Tablet-PC namens Nexus 7 auf den Markt gebracht. Der Gerät ist in Zusammenarbeit mit Asus entstanden und kommt mit Android 4.1 (Jelly Bean) in den Handel. Es gilt als Konkurrenzprodukt zum Kindle Fire HD aus dem Hause Amazon. Was die User auf Amazon sagen? Wir haben mal nachgesehen.

    ASUS Google Nexus 7 bei Amazon:

      Display und Hardware

      Das Nexus 7 ist ein Sieben-Zoll-Tablet mit IPS-Display und 1280 x 800 Bildpunkten. Die Pixeldichte ist mit 216 ppi sehr hoch, aus diesem Grund erscheinen Bildinhalte gestochen scharf. Auf eine rückseitige Fotokamera verzichtet Google, allerdings ist eine 1,3-Megapixel-Frontkamera für Videokonferenzen verbaut worden. Dank Near Field Communication (NFC) können Daten mit einem anderen NFC-kompatiblen Gerät ausgetauscht werden, ohne dass man diese mit einem Kabel verbinden muss. Das Nexus 7 kommuniziert per WLAN, ein UMTS-Modul und ein HDMI-Ausgang fehlen. Dafür ist Bluetooth an Bord. Wir verteilen 4.5 von 5 Sternen.

      Akku und Leistung

      Mit voll geladenem Akku schaffe das Nexus 7 gute 8 Stunden. Allerdings schaffe dies das Tablet nur bei abgeschalteten Funkverbindungen. Beim Websurfen komme das Tablet auf rund 7 Stunden. Um für genügend Power zu sorgen, ist Nvidias Tegra-3-Chip (Taktfrequenz 1,3 Gigahertz) verbaut worden, der vier Rechenkerne und zwölf Grafikeinheiten hat. Das sind ansprechende Werte, somit eigne sich das kleine Tablet auch zum Zocken. Insgesamt vergeben wir 4.5 von fünf Sternen.

      Inhalte und Formate

      Das Nexus 7 gibt es mit 8 und 16 Gigabyte (GB) internem Speicher. Das scheint etwas wenig, ein Einschub für Speicherkarten fehle zudem. Allerdings gebe es ausreichend Cloud-Funktionen. Das Nexus 7 ist der erste Tablet-PC mit Android 4.1. Jelly Bean läuft deutlich flüssiger als Tablets mit Ice Cream Sandwich. Wir vergeben in dieser Kategorie insgesamt 4.5 von fünf Sternen.

      Fazit

      “Ein Tablet für 200 Euro – da stimmt was nicht” – Dieser Satz ist seit dem Kindle Fire HD und dem Nexus 7 veraltet. Beim Nexus bekommt man aktuelle Technik, ein neues Betriebssystem, gute Ausstattung und einen kleinen Preis: Das Tablet gibt es für rund 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro in der 8-GByte-Version. Die Kunden sind auch mit dem Preis sehr zufrieden, der Preis bekommt daher 5 Sterne. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 474 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.0 Sterne vergeben.

      Neuen Kommentar verfassen

      Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell ASUS Google Nexus 7 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?