Apple eBook Reader – runde dein Apple-Portfolio ab!

So engagiert die Konkurrenz auch an Produkten arbeitet, die Geräten wie dem iPhone, iPod oder iPad das Wasser reichen oder gar den Rang ablaufen sollen: Der Hersteller Apple aus den USA ist und bleibt für viele Verbraucher nichts anderes als der Inbegriff der optimalen Mischung aus Design, Trendbewusstsein und modernster Technologie. Und das zeigt sich auch beim Besuch unseres Online-Portals ebookreadertest.net, das sich ganz der Thematik der zunehmend beliebteren eBook Reader widmet. Dass dabei kein Weg am Anbieter Apple vorbeiführt, wird Sie als Besucher des Angebotes sehr wahrscheinlich nicht im Geringsten überraschen. Vor allem dann nicht, wenn Sie bewusst nach einem Apple eBook Reader suchen und Testberichte lesen möchten, um sich ein genaues Bild von den verfügbaren Angeboten zu verschaffen.

Apple eBook Reader Test 2017

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Zusätzliche Apps bringen Ihnen Lese-Flexibilität

Statt reiner Apple eBook Reader erleben Sie, dass das weltweit bei den Usern auf Begeisterung stoßende iPad in den verschiedenen Serien am Ende doch schon jetzt als moderner Klassiker angesehen werden kann, das auf Wunsch auch als digitales Lesegerät einsetzbar ist. Von Haus aus ist das Gerät bis dato nicht mit der erforderlichen App ausgerüstet. Diese Anwendung namens „iBooks“ können Sie aber in wenigen Schritten aus dem App-Shop iBookstore herunterladen. Erwerben können Sie Inhalte zudem über iTunes, um diese per Rechner oder WLAN aufs iPad zu überspielen. Arbeiten kann der Apple eBook Reader mit PDFs und Büchern im Format „ePub“, wenn Sie den Download per „iBooks“ erledigen. Dies sollten Sie wissen, wenn Sie normalerweise auch Daten aus anderen Online-Shops wie Amazon herunterladen. Wozu aber gibt es andere Apps der Mitbewerber, die Sie mehrheitlich ebenfalls im Handumdrehen auf dem Quasi-Apple eBook Reader installieren können. Bisher bietet das Unternehmen zum Download vor allem englischsprachige Bücher, Zeitungen und andere Inhalte für das iPad als Apple eBook Reader. Doch zunehmend wird auch der deutschsprachige Bereich bedient.

Schonender Lese-Spaß für Ihre Augen beim eBook-Lesen

Anfangs konzentrierte man sich dabei auf frei verfügbare Werke aus den vergangenen Jahrzehnten. Gehören Sie zu den Verbrauchern, die das iPad sowieso nutzen, ist dies schon jetzt ein interessantes Feature. Experten loben im Test dieses Apple eBook Readers derzeit gerade die multimedialen Möglichkeiten, wenn Sie regelmäßig die Online-Ausgaben von Zeitungen oder Zeitschriften abrufen möchten. Einmal mehr ist es das hochauflösende Display des eBook Readers aus dem Hause Apple, der so viel mehr kann, als nur für Ihre Lese-Zwecke genutzt zu werden. Hier überzeugt gerade das iPad 3 und die nach wie vor erhältliche 2er-Serie des Modells mit der angenehmen Farbdarstellung auf dem fast zehn Zoll großen Tablet-Display samt der diversen Multi-Touch-Funktionen. Die LED-Hintergrundbeleuchtung macht das Lesen selbst dann komfortabel, wenn Sie sich gerade mal nicht in hell erleuchteten Räumen aufhalten. Ein deutlicher Vorteil im Vergleich zu manch anderem eBook Reader auf dem Markt.

Amazon – Ihr Profi für Apple eBook Reader

Die Ausstattung der Apple eBook Reader mit Namen „iPad“ kann sich von der Festplatte bis zum Arbeitsspeicher sehen lassen. Und bei Bedarf können Sie auch die Rechner des Herstellers als Apple eBook Reader einsetzen, falls Ihnen die Tablets nicht reichen sollten. Sofern Sie die Apple eBook Reader bei unserem ständigen Partner Amazon kaufen, lohnt sich jederzeit der Kombi-Einkauf. Passende Transporttaschen, Hüllen oder Reise-Ladegeräte und vieles mehr liefert Ihnen der Online-Shop jederzeit gern. Oft zu überraschenden Sonderpreisen. Besonderheiten sind auch die kostenlose Lieferung ab 29 Euro Bestellwert und das 30-tägige Amazon-Rückgaberecht!